Hilfestellungen aus der Praxis sind im Studium immens wichtig. Das wissen auch Dozenten wie Studierende der FH Bielefeld in der Lehreinheit Wirtschaft: Fragen wie zum Beispiel „Welche Vertiefungsrichtung wähle ich? Welches Berufsfeld liegt mir? Was spielt sich im Arbeitsalltag ab und wie bewerbe ich mich?“ sind richtungsweisend für die spätere Karriere.

Im Rahmen des Mentoring-Programms der FH Bielefeld in der Lehreinheit Wirtschaft beantwortet TMC diese Fragen und steht mit Tatkraft einer Wirtschaftspsychologie-Studentin zur Seite. Das Programm wird von dem Dekan der FH Bielefeld Prof. Dr. Uwe Rössler und Prof. Dr. Axel Benning betreut. Als Ansprechpartnerin steht Dr. Stefanie Pannier den Mentees und Mentoren zur Seite und ist auch für die Vermittlung der Kooperationspartner zuständig.

Der Geschäftsführer Mirco Welsing übernimmt für ein Jahr das freiwillige Engagement, die Studentin Loreen Hennemann bezüglich vielfältiger Fragen und Anliegen zu unterstützen und zu beraten. Hierfür trifft sich das Tandem zu monatlichen Zusammenkünften, um sich über Studienschwerpunkte, Berufsziele und der Netzwerkbildung als auch persönliche Erfahrungen auszutauschen. Die Verantwortlichkeit bezüglich der Treffen und welche Themengebiete besprochen und reflektiert werden sollen, liegt hier bei jedem Tandem selbst und wird eigenverantwortlich untereinander vereinbart.

Des Weiteren steht auch die Selbst- und Fremdreflexion im Mittelpunkt, um nicht nur eine fachliche, sondern auch eine soziale Weiterentwicklung sicherzustellen. Zudem gibt es vielfältige Möglichkeiten, das Mentoring-Programm u. a. durch ein programmexternes Praktikum oder das Weitervermitteln an diverse Kontakte aus anderen Bereichen auszubauen.

Neben den monatlichen Treffen gibt es die Möglichkeit, sich auf Veranstaltungen mit anderen Mentoren und Mentees auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Teilen:Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter