Ihr Unternehmen fördert Kunst oder Kultur in der Region? Dann bewerben Sie sich für den renommierten OWL Kulturförderpreis – Unternehmen für Kultur. Der Preis wird von der OstWestfalenLippe GmbH in Zusammenarbeit mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und der IHK Lippe zu Detmold in diesem Jahr zum vierten Mal vergeben. Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl und Miele-Chef Dr. Reinhard Zinkann haben die Schirmherrschaft übernommen. Auch die Industrie- und Handelskammern Ostwestfalen und Lippe unterstützen die Initiative.

Bewerbungsfrist endet am 15. Juli

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Juli. Bewerben können sich Unternehmen aller Größe – auch kleinere Unternehmen – mit einem Kulturförderprojekt aus den vergangenen 24 Monaten. Der Preis wird in drei Kategorien verteilt – gestaffelt nach Unternehmensgröße. Denn nicht die Höhe des Förderbudgets ist für die Jury ausschlaggebend, sondern die Qualität der Förderung sowie die Einbindung in die Unternehmenskommunikation.

Fachjury entscheidet

Die Jury setzt sich aus regionalen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Politik und Medien zusammen. Auch TMC-Geschäftsführer Mirco Welsing ist in seiner Funktion als Vorstandssprecher der Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen e.V., Bielefeld in der Jury vertreten.

Die Bewerbungsunterlagen sowie weiterführende Informationen und Kontakt für Nachfragen: www.owl-kulturbuero.de